Über mich

Das mir bei der Geburt zugewiesene Geschlecht war männlich und ich kam in einem Körper zur Welt, wie ihn üblicherweise Jungen haben. Lebe es auch so noch im Berufsleben, in meinem näheren Umfeld und habe eine Frau.
Ich bin inzwischen schon 53 Jahre alt und will mich nicht länger verbiegen, verstellen und verstecken müssen. Kurz nach meiner Hochzeit ist mir durch diverse Vorfälle und Ereignisse bewusst geworden, dass ich eine Trans-Frau bin.
Ich fing an mich wie eine Frau zu kleiden, pflegen, fühlen und mich für Männer zu interessieren.
Inzwischen bin ich bei meiner Frau geoutet und sie weiß das ich lieber eine Frau wäre und mich von Männern angezogen fühle.
Mir ist durchaus bewusst, dass ich einen männlichen Körper besitze und dies sich nun mal nicht mehr so leicht ändern lässt. Aber ein Mann wird nicht durch eine OP zu Frau. Er passt sein Leben seiner Geschlechtsidentität an. Manchmal gehören körperliche Angleichungsmaßnahmen dazu, manchmal nicht. Ich habe nun mal meine weibliche Seite in mir entdeckt, lebe diese gern intensiv aus und denke, empfinde und fühle dann immer wie eine Frau! Ich wäre dann gern die Frau für dich, immer und überall. Du bist fordernd, gibst den Ton, die Anweisungen, weißt was ich brauche als „Frau“, behandelst und führst mich so, gern auch durchs Leben.
Wenn es passt dann und die Chemie stimmt bin ich gern auch für mehr bereit.